Jahrestagung 2013 – Präsentation des Workshops Förderzentren

Ein Mitschnitt von der Jahrestagung 2013 im Schulversuch „Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung“ von LAG Medien MV und IQMV (BM) am 29. August beim Offenen Kanal „rok-tv“ in Rostock.

Alternative Finanzierungsversuche müssen unterstützt werden

Das Förderzentrum waren beteiligt sich an der Aktion Antenne MV macht Schule. Ziel des Förderzentrums ist es, mit dem Preisgeld von 1000 EURO einen neuen Proxiserver zu beschaffen und damit die Mittel des Schulträgers Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zu ergänzen.

Helfen durch voten!

Hier ist der Link: http://www.antennemv.de/antenne-mv-macht-schule-2013.html

Jedesmal, wenn man eine neue IP-Adresse hat (in der Regel alle 24 Stunden) kann man erneut abstimmen.

Dazu auf den weißen Punkt neben “Förderzentrum Waren (Proxyserver)” klicken und auf Abstimmen klicken.

Unterstützt die Schule bitte!

Hier der Link zur Schulhomepage: http://blog-foerderzentrum-waren.de/

Danke für eure Unterstützung.

Workshop Förderzentren

QB1 „Schulisches Lernen“

  • vielfältiges Lernen durch erweiterte Medienkompetenz
  • verstärkter und bewusster Einsatz von Medien verbessert die Motivation der Schüler

schulischesLernen

QB2 „Transparenz“

  • Einblicke nach innen und außen geben und Einblicke nach innen und außen zulassen

Transparenz

QB3 „Kooperation“

  • Hand in Hand zur Medienkompetenz
  • Offenheit, Vielseitigkeit, Vertrauen, Fachlichkeit, Zuverlässigkeit,

Kooperation

 

QB4 „Steuerung und Organisation“ und QB6 „Schulprogramm“

  • Mediengruppen steuern die Kompetenzentwicklung

SteuerungOrg

QB5 „Qualifikation“

  • neben schulexternen auch verstärkt eigene Ressourcen nutzen, sowohl die der Schüler als auch der Kollegen

Qualifikation

QB7 „Rahmenbedingungen und Finanzierung“

  • Eigeninitiative ist gefragt
  • langfristige Zusammenarbeit mit dem Schulträger

Rahmenbedingung

 

Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht.

IMG_5463

Workshop Förderzentren
1. These
Freiwillige Lehrer-Weiterbildung intern und extern Grundlagen PC
2. These
Überarbeitung Audit notwendig, verständlicher gestalten
Evaluations-Ergebnisse transparent machen
3. These
Förderzentren als Inklusions-Referenzschulen für erweiterte Methodik und Didaktik durch Medienbildung
4. These
Rahmenpläne an Förderschulen stellen Minimum dar, weil individuelle Anpassung hinsichtlich Methodik, Didaktik und Kompetenzen notwendig
5. These
Außerschulische Partner bringen anderen pädagogischen Umgang mit den Schülern in die Schule